MarktgemeindeWATTENS

Marien-Pfarrkirche

''Hier in Wattens haben wir sehr viel Glück gehabt. Wir sollten Gott dafür danken und ihm eine schöne Kirche bauen''. Diese Worte sprach der Firmengründer Daniel Swarovski I. auf seinem Sterbebett, und seinem Wunsch gemäß wurde 1954 mit dem Bau einer Kirche begonnen. Das in seiner Wirkung zeitlos moderne Gotteshaus am großzügig gestalteten Marienplatz wurde 1958 fertiggestellt und der ''Unbefleckten Empfängnis Maria'' geweiht. Eine scheinbar über dem Altarraum schwebende Marienstatue, ein künstlerisch gestalteter Kreuzweg, ausdrucksvolle Steinreliefs und eine wunderschöne Taufkapelle verbinden sich zu vollendeter Harmonie. Funkelnde Kristallleuchten und vielfarbige Fenster tauchen den Innenraum in meditatives Licht.