MarktgemeindeWATTENS

Dr. Stainer Brunnen

Im Andenken an den Gemeindearzt, Menschenfreund und Archäologen Dr. Karl Stainer ließ die Gemeinde Wattens fünf Jahre nach seinem Tode im Jahr 1953 diese reizvolle Brunnenanlage errichten. Dr. Stainer war auch die treibende Kraft für die Entstehung, der gleichnamigen Eigenheimsiedlung die sich hinter dem Denkmal ausbreitet.